Herzlich willkommen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr herzlich laden wir Sie zur 16. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie unter dem Motto „Krankheiten erforschen – Gesundheit erhalten“ ein.

„Krankheiten erforschen – Gesundheit erhalten“: Dieses Motto passt nicht nur zur aktuellen Corona-Pandemie. Immer stärker rückt das Thema Prävention als wichtige Maßnahme zur Vorbeugung von übertragbaren und nicht-übertragbaren Erkrankungen in den Vordergrund. Gleichzeitig beschäftigen wir uns weiterhin mit vielen offenen Fragen zu Krankheitsentstehung, Krankheitsverläufen und Therapien, die wir als Epidemiologinnen und Epidemiologen in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen anderen Disziplinen beantworten können.

Obwohl wir sehr stark darauf gehofft haben, den Kongress der DGEpi 2021 in Präsenz in Würzburg abhalten zu können, ist das aktuelle Pandemiegeschehen weiterhin stark variabel. Um allen Beteiligten eine Planungssicherheit zu ermöglichen, haben wir uns daher schweren Herzens entschieden den Kongress digital auszurichten. Es ist uns dennoch ein Anliegen den Kongress so interaktiv wie möglich zu gestalten und wir hoffen Sie alle zu einem anderen Zeitpunkt noch in Würzburg begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns schon heute auf spannende Vorträge und anregende Diskussionen bei der 16. Jahrestagung der DGEpi 2021.

Felizitas Eichner, Julia Schmidt, Lilly Brandstetter, Christine Miller und Peter U. Heuschmann

Zertifizierung SLÄK
– 18 Punkte (Kategorie B)

Foto: Residenz | Pressestelle Würzburg